PICALIC Lichtcontroller nach ALIC Standard - V. 2.0
Über PICALIC V2.0
Kochbuch
Datenblatt
Implementierter ALIC-Befehlssatz
#defines
LED Treiber-
schaltungen
Kontakt

Über diese PICALIC Version:

Das hier vorliegende Programm implementiert einen Lichtcontroller nach ALIC-Standard auf Microchip PIC-Microcontrollern. Es werden bis zu acht Ausgangskanäle mit PWM-Modulation zur Einstellung der Helligkeit zur Verfügung gestellt. Zur Steuerung über eine RC-Anlage können bis zu zwei Signaleingänge genutzt werden, die jeweils einen 4-fach Memory Switch, sowie die Umsetzung des Steuersignals in einen der Geberstellung proportionalen Zahlenwert bieten.
Alternativ zum RC-Interface können Steuerdaten auch über eine asynchrone, serielle Schnittstelle mit bis zu 9600 Bd an den Controller gesendet werden.
Zur Steuerung können aber auch einfache Logikpegel an den  Porteingängen des Microcontrollers ausgewertet werden, um z.B. einfache Schaltkontakte oder Logik-Ausgänge von Sensoren abzufragen.

Der Quellcode ist ohne Änderungen für die folgenden Controllertypen verwendbar:
PIC12F629, PIC12F675, PIC12F683, PIC16F627A, PIC16F628A, PIC16F630, PIC16F636, PIC16F648A.

Die aktuelle Version des Programms kann hier als ZIP-Datei heruntergeladen werden:
http://picalic.de/downloads/picalic20.zip

Dokumentation zum offline Lesen:
http://picalic.de/downloads/picalic20_doku.zip


Das ist neu bei Version 2:

  • Der Befehlssatz wurde erweitert.
  • Opcodes geändert für eine verbesserte, systematische Decodierung.
  • Es wurden einige Befehlsnamen modifiziert. Die alten Bezeichnungen werden aber weiterhin noch unterstützt, so daß bestehende ALIC-Quelltexte ohne Änderungen weiter verwendet werden können.
  • Alternativ zu RC-Impulsen kann auch eine asynchrone, serielle Schnittstelle zur Steuerung eingebunden werden. Die Übertragungsrate und Polarität wird per "#define" vor der Assemblierung eingestellt. 
Letzte Änderungen:
10.07.2016 Bugfix: CLIPV und CLIPVX Befehle funktionierten nicht.
31.01.2014 Bugfix (betr.Datei "alc_main.asm"): die Befehle "HALTSXON" und "HALTSXOFF" funktionierten nicht korrekt.
"HALTSON" und "HALTSOFF" waren davon nicht betroffen!
14.12.2013 Serielles Protokoll geändert.




Empfehlung:

http://fetproduction.hobby-site.com

Herstellung und Vertrieb von CNC Teilen, Modellbausätzen und Elektronik Modulen, u.a. auch PICALIC-Hardware.
Im PICALIC-Bereich der mehrsprachigen Seite gibt es weitere, umfangreiche Dokumentationen und sogar Video-Anleitungen!


Archiv:

PICALIC Version 1.0 (incl. Dokumentation in HTML):
http://picalic.de/downloads/picalic.zip

Beta-Version 1.0 mit RC-Multiswitch Decoder, asm-Files (ungetestet, wurde nicht weiterentwickelt):
http://picalic.de/downloads/multiswitch.zip



Das Programm wurde nach bestem Wissen und mit großer Sorgfalt erstellt und getestet. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, daß sich evtl. noch der ein- oder andere "Bug" im Programm versteckt. Bugreports ggf. bitte an mich per Email (siehe "Kontakt") - danke!

Das Programm und seine Dokumentation darf für private Zwecke frei verwendet werden. Jede kommerzielle Nutzung ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors ist untersagt! Der Autor übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch die Nutzung dieser Software und der bereitgestellten Dokumentation entstehen!